RASSESTANDARD

RASSESTANDARD

Die durchschnittliche Größe liegt zwischen 16.2 hands und 17hands

Das entspricht einem Stockmass von: ca 1,67m

Farbe: Überwiegend braun, oder auch red roan oder blue roan.

Aber man findet auch Rappen mit unterschiedlichen weissen Farbflecken.

Kopf: Breitliegende  wache  Augen, blaue Augen oder pigmentierte sind zur Zucht zugelassen,

gerades Kopfprofil, breites Maul, große und helle Nüstern

Hals: Lang und gut gewölbt.

Schultern: Abfallend, mit Widerrist klar definiert.

Körper: kurz, kräftig und muskulös
bei Stuten längerer Rücken erwünscht, um platz für das Fohlen zu gewärleisten)

Rippen gut gewölbt, mit guter Gurtentiefe.

Muskulös, breit, gut abgerundete Kruppe.

Gliedmassen: Gerade, mit Vorderbeine deutlich unter den Schultern gesetzt.

Fesseln bei 45 ° eingestellt. Hinterbeine dicht beieinander,

muskulöse Oberschenkel, Sprunggelenke  leicht nach innen gerichtet - nicht kuhhessig.

Knochen sollte hart und flach sein,

Sehnen sollten klar definiert sein.

Haare auf der Rückseite der Beine soll  seidig und fein fallen.

Hufe: große runde Hufe

Der deutsche Clydesdale Verein arbeitet mit dem Zuchtverband, der schottischen Clydesdale Society zusammen.
Das heisst, wir sind die Vermittlungs- und Beratungsstelle, um es unseren Mitgliedern einfach zu machen.

Die in Deutschland geborenen Fohlen werden im original Zuchtbuch der CHS eingetragen.
Da die schottische Society ein in Deutschland anerkannter Züchterverband ist, ist der ausgestellte Pass ein in Europa anerkannter Equidenpass.
Für Deutschland gilt der Zuchtstandard der CHS.
Wir sind im Moment dabei die Papierangelegenheiten zu mit dem Ministerium zu regeln, damit wir in Zukunft unseren Mitgliedern den gesamten Service von Fohleneintragung bis Besitzwechsel  etc. über die CHS  anbieten können.
2019 hat der deutsche Clydesdale Verein die erste Körung in Deutschland organisiert.